Menu

Bei unserem neuen Hotel in Bangkok war das Frühstück inklusive. Leider war das Ganze etwas schlecht organisiert. Wir kamen in die Frühstückhalle und es waren keine Tische frei. Als mal welche frei wurden, hat es Ewigkeiten gedauert, bis abgeräumt wurde. Dann hat es eine Zeit lang gedauert bis Teller, Tassen und Gläser nachgeliefert wurden. Naja, irgendwann saßen und aßen wir.

Unser Sightseeing Plan sah für unseren letzten Bangkok und damit auch letzten Thailand Tag wie folgt aus: zuerst zum Wat Benchamabophit, dann zum Golden Mount bzw. Wat Saket und über den Bobae Markt zurück zum Hotel. Alles zu Fuß selbstverständlich.

Als wir kurz vor unserem ersten Ziel waren, liefen auf einmal ganz viele Soldaten und Polizisten herum und von einem wurden wir gebeten stehen zu bleiben, da es hieß: „The king is coming“. Oha, dachten wir uns, zur Richtigen Zeit am richtigen Ort. Die riesigen 8 spurigen Straßen ausgehend vom Königspalast waren komplett gesperrt. Zuerst rasten Polizei Motorräder vorbei, dann Polizeiautos und zum Schluss ein paar normale Autos. Alle hatten ein Affentempo.

Beim Wat standen mehrere große Reisebusse am Straßenrand und löste bei uns großes Stöhnen aus. Das konnten nur Massen von Chinesen bedeuten. Und ja, drinnen sich rüpelhaft benehmende Schlitzaugen weit und breit. Wir kamen über einen Seiteneingang rein und haben den Eintritt irgendwie umgangen. Von einer Reisegruppe umgeben ist bei den Chinesen anscheinend arrogantes Verhalten vorbestimmt.

Als nächstes sind wir zum Golden Mount, welcher beim Wat Saket liegt. Dort konnten wir wiederum dem Eintritt umgehen, da wir bei der Treppe des Ausgangs hoch gegangen sind. Von dort oben hat man einen schönen weiten Blick über Bangkok.

Zum Schluss wollten wir noch zum Markt am Bobae Tower gehen, den wir zu Beginn des Urlaubs gesehen haben und uns merken wollten. Doch leider war wegen den Feiertagen dort nichts los, sodass wir dann weiter zum Hotel gelaufen sind. Wir kamen an einem Obst und Gemüse Markt vorbei, bei dem wir Bananen gekauft haben. Nein wir sind nicht zu Affen geworden, die Bananen schmecken hier einfach sehr gut.

Beim Hotel haben wir am Blog gebastelt und sind am Abend zum Pantip Plaza gegangen, da Philip noch nach billiger Elektronik schauen wollte und eventuell eine Festplatte oder Ähnliches kaufen wollte. Doch entgegen der weit verbreiteten Informationen ist die Elektronik nicht billiger als wenn man sie online kaufen würde. Außer wenn man China oder Korea Handy Fakes kaufen möchte. Also haben wir nichts Großes gekauft.

Tags: last day Bkk Bangkok City Suite Bangkok Thailand

  • No comments found

Leave your comments

0 / 5000 Character restriction
Your text should be in between 30-5000 characters
terms and condition.